Industry insights

Swiss Life Sciences – ready for R&D 2030?

Digitalization and societal shifts are pushing Life Sciences to the brink of transformation. Over the next decade, successful players will need to redefine their R&D activities in order to rein in expenses, respond to shorter product lifecycles and seize opportunities of personalized medicine.
2

Expanding right into Europe

Innovation is the life source of Life Sciences. But strategic and meticulous planning is key to commercial success, especially when entering a new regional market.

Pioniergeist zahlt sich aus

Mit dem Entscheid, seit Juli 2017 zwölf Eingriffe nur noch ambulant durchzuführen konnte der Kanton Luzern im Gesundheitswesen in einem halben Jahr 1.5 Millionen Franken einsparen. Das Bundesamt für Gesundheit rechnet für die ganze Schweiz mit 90 Millionen Franken – und dies ohne Qualitätseinbussen für Patienten.
2

Das neue Heilmittelgesetz: Fluch oder Segen?

Das neue Heilmittelgesetz wurde zwar bereits vor 2 Jahren verabschiedet, in Kraft tritt es jedoch vermutlich erst am 1. Januar 2019, nach Abschluss des umfangreichen Vernehmlassungsverfahrens. Ziel und Zweck des Gesetzes ist die Regelung der Zulassung und des Vertriebs von Arzneien.
2

Kosteneinsparungen dank mehr Transparenz im Schweizer Gesundheitssystem

Das Schweizer Gesundheitswesen schneidet in Sachen Transparenz im internationalen Vergleich überraschend schlecht ab. Das Beispiel anderer Nationen zeigt aber: Eine konsequente Digitalisierung bringt wesentlich mehr Transparenz und hilft die Qualität zu verbessern.
2

EU Medical Device Regulation: What’s the impact?

Following various incidents in recent years, the control mechanisms for medical devices are being tightened throughout Europe with the new EU Medical Device Regulation (MDR) and In Vitro Diagnostics Regulation (IVDR). What is the impact of these EU regulations for Switzerland and how do you ensure compliance on your end by the time the transition period ends?
4