Finanzierung von Spitalimmobilien – ein Milliardenmarkt öffnet sich für Kreditgeber

in Advisory, Healthcare, Industry insights, 28.05.2013

Mit der neuen Spitalfinanzierung werden seit 2012 auch die Anlagenutzungskosten abgegolten. Damit fällt eine traditionelle Rolle des Kantons als Finanzierer von Investitionen weg. Die Bauvorhaben der Spitäler in den nächsten Jahren zeigen einen Bedarf in Milliardenhöhe, oft bedingt durch einen hohen Investitionsnachholbedarf. Dies eröffnet für potentielle Kreditgeber einen riesigen Markt. Doch was ist bei einer Spitalfinanzierung zu beachten?

Ein regulierter Markt mit vielen Eigenheiten

Das Gesundheitswesen allgemein und der Spitalmarkt im Besonderen zeichnen sich durch eine hohe Regulierungsdichte aus. Spitallisten, Leistungsaufträge, Wirtschaftlichkeits- und Qualitätskriterien sowie Zulassungsbeschränkungen sind nur einige Stichworte. Dem Wunsch nach mehr Wettbewerb stehen sozialpolitische Überlegungen und oft diametrale Interessen der Anspruchsgruppen gegenüber. Gemeinsamer Nenner aller Marktteilnehmer ist, dass das Gesundheitswesen nur schon wegen der demographischen Entwicklung auch in den nächsten Jahren ein Wachstumsmarkt bleibt.

Den Finanzierungsmechanismus verstehen

Die Spitalfinanzierung mit dem SwissDRG Pauschalsystem ist komplex. Offiziell gelten seit dem 1. Januar 2012 Preise. Da die Kosten der Spitäler bei vergleichbaren Leistungen aber sehr unterschiedlich sind, gestaltet sich der Übergang von einem kosten- in ein preisbasiertes Modell als grosse Herausforderung. Eine realistische Langfristplanung in Form eines Businessplanes kann hier wertvolle Hinweise zu den zu erwartenden finanziellen Perspektiven eines Spitals aufzeigen. Diese Annahmen zu plausibilisieren erfordert für einen Kreditgeber ein spezifisches Know-how. Kennzahlen aus anderen Branchen sind hier meist wenig hilfreich.

Die Erfolgsfaktoren kennen

Zu den Erfolgsfaktoren zählen nicht nur die Positionierung eines Spitals in einem zunehmend kompetitiveren Umfeld, sondern auch die Qualitäten des Managements und des strategischen Gremiums. Der Einsatz moderner Führungs- und Steuerungsinstrumente, eine schlanke Organisation und ein zeitnahes aussagekräftiges Reporting geben wertvolle Hinweise über das Führungsverständnis und die Agilität eines Betriebes in einem sich im Umbruch befindlichen Markt.

Langfristiges Engagement als Chance

Die Spitalfinanzierung ist für langfristig denkende Anleger ein interessanter Markt mit Zukunftsperspektiven. Langfristig deshalb, weil Gesundheit ein Thema ist, das uns ein Leben lang beschäftigt. Wer den Markt und seine Mechanismen versteht, wird sich über ein nachhaltiges und erfolgreiches Investment freuen können.


Leave a Reply

Your email address will not be published.