KPMG hält sich fit mit Nicola Spirig

in Firm, 27.03.2017

KPMG sorgt für Schwung mit ihrer neuen Bewegungsinitiative «Stay healthy – Move for charity». Je mehr wir uns bewegen, desto mehr spenden wir für einen wohltätigen Zweck. Als Schirmherrin der Initiative wirkt die Sptizentriathletin und Olympiasiegerin Nicola Spirig.

Fitness und Gesundheit steigern das persönliche Wohlbefinden, sind aber auch aus Unternehmenssicht wichtige Erfolgsfaktoren. Sport ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Er hält Körper und Geist fit. Zum einen gibt mir Sport Energie und ist die Grundlage meines Wohlbefindens. Zum anderen fördert er Ideen ebenso wie klares Denken.

TORTOUR 2016

(Team KPMG at Tortour 2016: Stefan Pfister, Michael Blume, Herbert Bussmann, Roger Clavadetscher)

Wir wissen, dass die geistige und durchaus auch körperliche Belastung in der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsbranche hoch ist. KPMG lanciert deshalb die Bewegungsinitiative «Stay healthy – Move for charity». Mit dieser Initiative will KPMG die Mitarbeitenden für das Thema Fitness und Gesundheit sensibilisieren und für regelmässige körperliche Bewegung begeistern. Als Prüfer und Berater sitzen wir während eines bedeutenden Teils unseres Alltags, wobei wir geistig und stressmässig stark gefordert und entsprechend körperlich oft angespannt sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir durch regelmässige körperliche Bewegung einen Ausgleich schaffen.

Als Schirmherrin der Initiative wirkt die Schweizer Spitzentriathletin und Olympiasiegerin Nicola Spirig, die KPMG auf dem Weg zu mehr Fitness und Gesundheit unterstützen wird.

Nicola Spirig

(Nicola Spirig, Spitzentriathletin und ehemalige Olympiasiegerin / Bildquelle: Kirsten Stenzel)

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Nicola – sie weiss wie nur wenige, wie man Professionalität, Freude und Erfolg im Sport verbinden kann. Es gibt eine interessante Parallele zwischen der Spitzensportlerin und KPMG: Für den Erfolg muss Nicola regelmässig in drei Disziplinen Höchstleistungen erbringen: Im Wasser, auf dem Rad und beim Laufen. Auch wir müssen in drei Disziplinen – Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung – laufend Top-Leistungen abrufen, um auf dem Markt erfolgreich zu sein. Das schaffen wir aber nur, wenn wir fit und gesund sind.

Jeder zurückgelegte Kilometer dient einem wohltätigen Zweck

Die Mitarbeitenden von KPMG sammeln während rund eines halben Jahres mit jedem gelaufenen, geschwommenen oder mit dem Rad gefahrenen Kilometer – auch mit jedem spazierten Kilometer – Geld für einen wohltätigen Zweck. Dafür werden die gesammelten Kilometer von den Teilnehmenden in einer speziell von KPMG entwickelten App erfasst und gespeichert. Alle Teilnehmenden entscheiden selber, ob ihr Betrag der «Nicola Spirig Stiftung», dem «Verein Tischlein deck dich» oder der «Schweizer Berghilfe» zugutekommen soll.

Der Startschuss zur Initiative fällt am 21. April 2017 an einem Mitarbeiteranlass mit Nicola Spirig und endet am 9. September 2017 mit einem Sportanlass am Bodensee, bei dem sich die Mitarbeitenden mit Nicola messen können.

 

 

Weitere Informationen:

 


Leave a Reply

Your email address will not be published.