Richtig bewerben bei KPMG

in Career, 22.10.2013

Jeder von uns hat sich im Leben schon mal auf eine Stelle beworben oder hat es sicher während oder nach dem Studium vor. Doch leider lernt man an der Schule nicht, wie man sich richtig bewirbt und welche Faktoren man dabei beachten muss.

Welche Fragen sollte sich ein(e) StellenbewerberIn stellen?

Es ist nicht nur wichtig, was man selbst zu bieten hat, man sollte sich auch fragen, was man im Gegenzug von der Unternehmung erhält. Da stellen sich plötzlich diverse Fragen wie:

  • Passt die Stelle eigentlich zu mir?
  • Fordert mich die tägliche Arbeit genügend oder zu sehr?
  • Kann ich mich gut weiterentwickeln?
  • Lerne ich Neues dazu?
  • Wie sieht mein Arbeitsumfeld aus und wie bin ich im Team oder der Abteilung positioniert?
  • Wie ist die Firmenkultur?

Gerne möchte ich dir als Head HR Marketing & Recruiting von KPMG Schweiz ein paar nützliche Tipps mitgeben.

Der erste Eindruck zählt

Der erste Eindruck deiner Bewerbung zählt! Darum empfehle ich dir, dass du dich vor dem Einsenden deiner Unterlagen persönlich bei der Rekrutierungsspezialistin meldest und wohl überlegte Fragen zur Stelle stellst. Dies kommt positiv an und die Rekrutierungsverantwortlichen werden sich deinen Namen merken. Darauf schickst du deine aktuellen, fehlerfreien und übersichtlichen Bewerbungsdokumente (Lebenslauf, Zeugnisse & Motivationsschreiben) ein.

Motivationsschreiben

Das Motivationsschreiben macht den entscheidenden Unterschied bei gleichaufliegenden Mitbewerber/Innen. Im Motivationsschreiben kannst und sollst du dich hervorheben. Es ist äusserst wichtig, dass wir deine Motivation für die ausgeschriebene Stelle spüren. Stelle dar, weshalb gerade du die richtige Person für die ausgeschriebene Stelle bist. Daher rate ich dir, dass du in deinem Bewerbungsschreiben sehr spezifisch auf die Stelle eingehst und nicht einfach Informationen vom Stellenbeschrieb und der Firmen-Homepage übernimmst.

Lebenslauf

Dein Lebenslauf soll einen aufschlussreichen Einblick in deine geleisteten Tätigkeiten und über deine absolvierten Ausbildungen bieten. Eine klare Struktur und Hervorhebung von den relevanten Informationen wie Studiumsinhalt oder detaillierte Tätigkeiten bei den Praktikas macht es den Rekrutierungsspezialisten einfacher, die Übersicht zu haben und dich besser kennenzulernen. Dein CV sollte nicht zu überladen sein, aber die wichtigen Angaben enthalten und aussagekräftig sein.

Nun wünsche ich dir viel Erfolg bei deiner Bewerbung und beim Einstieg ins Berufsleben bei KPMG!


1 Comment

  1. Francesco Orsi

    Hello Dear,
    That is a really good tip particularly to those fresh to the
    blogosphere. Short but very accurate information… Appreciate your sharing this one.
    A must read article!
    Thanks a lot

Leave a Reply

Your email address will not be published.