Immobilien

Steigende Leerstände und sinkende Immobilienrenditen auch bei Pensionskassen

In Zeiten von Negativzinsen und tiefen Renditen auf dem Obligationenmarkt setzen Pensionskassen stark auf Immobilienanlagen. Steigende Leerstände und sinkende Renditen schmälern den relevanten Beitrag zur Gesamtperformance der Vorsorgewerke aber zusehends.
6

Immobilienanleger im Dilemma zwischen Sicherheit und Rendite

Das einst solide Fundament der Immobilienanlage bröckelt. Mangels Anlagealternativen und getrieben von tiefen Zinsen fliesst weiterhin viel Kapital in den Immobilienanlagemarkt. So wird die Ertragssicherung durch kompetentes Asset-Management zum zentralen Erfolgsfaktor für Immobilienanleger.
22

Grundstückgewinnsteuer: Verlustverrechnung auch bei Vorsorgeeinrichtungen möglich

Einrichtungen der beruflichen Vorsorge unterliegen in allen Kantonen der Grundstückgewinnsteuerpflicht. Dadurch entsteht der Sonderfall, dass in Kantonen mit dualistischem System auch Grundstücksveräusserungen aus dem Geschäftsvermögen die Grundstückgewinnsteuer auslösen. Die gesetzliche Regelungsdichte ist in diesen Fällen entsprechend schwach.
15

Stellvertretende Liquidation – ein Steuerrisiko für Immobiliengesellschaften

Die ‚stellvertretende Liquidation‘ ist ein Konzept der Eidgenössischen Steuerverwaltung, mit dem Steuerumgehungen insbesondere beim Verkauf von (Immobilien-)Gesellschaften aufgegriffen werden sollen.
26

Brexit and other impacts on the European Transaction Market

Investment in the European real estate market dropped significantly in Q2 2016 compared to the same quarter last year, falling by 26 percent. EUR 107.5 billion was invested in H1 2016, down by 30 percent compared to the same period in 2015.
10

Online-Handel setzt Verkaufsflächen unter Druck

Investoren und Bewerter stufen Immobilienanlagen insgesamt als sehr attraktiv ein. Dies zeigt der von KPMG Schweiz erhobene Swiss Real Estate Sentiment Index. Sorge bereitet der Branche nach wie vor die Zunahme der Regulierungsdichte. Die Marktteilnehmer rechnen ferner wegen des zunehmenden Online-Handels mit einer rückläufigen Nachfrage nach Verkaufsflächen.
29