MiFIR

Suitability: Automatisierung als effizienter Weg

Die neuen Anforderungen des Finanzdienstleistungsgesetzes (FIDLEG), insbesondere auch in Bezug auf Suitability, werden die schweizerischen Finanzdienstleister vor einem grossen Implementierungsaufwand stellen. Eine (Teil-)Automatisierung dieser regulatorischen Pflichten wirkt dabei unterstützend, vermeidet Ineffizienzen und steigert die Compliance Sicherheit.
13

Prüfung der Suitability – welche neuen Pflichten bringt das FIDLEG?

Der aktuelle Entwurf des FIDLEG verlangt, dass Finanzintermediäre je nach erbrachter Dienstleistung die Angemessenheit oder auch die Geeignetheit eines Finanzproduktes oder einer Dienstleistung für den Kunden prüfen. Für Schweizer Finanzdienstleister bedeutet dies, dass ein nicht zu unterschätzender Implementierungsaufwand auf sie zukommt.
12

Botschaft zum FIDLEG / FINIG: Bundesrat berücksichtigt Bedenken der Finanzindustrie

Primäres Ziel des FIDLEG ist die Stärkung des Kundenschutzes. Dabei hat sich der Gesetzgeber inhaltlich stark an Europa mit der MiFID-Regulierung orientiert. Wieweit die Regelung in der Schweiz im Vergleich zum MiFID-Raum gleichwertig ausgestaltet sein wird, lässt sich noch nicht abschätzen.
24

Einfluss des FIDLEG auf die Versicherungsindustrie

Am 2. Oktober 2014 führte KPMG ein Peer Dinner zum Thema FIDLEG (Finanzdienstleistungsgesetz) durch. Die Fragestellungen, die an diesem Abend diskutiert wurden, umfassten unter anderem Einschätzungen zum politischen Prozess und den konkreten Einfluss und Handlungsbedarf der neuen Regelungen auf die Versicherungsindustrie.
13