Rechnungslegungsrecht

Cash Flow Hedges in der OR-Rechnungslegung

Gemäss einer aktuellen Studie sichern sich zwei Drittel der Schweizer KMU gegen Fremdwährungsrisiken ab – am häufigsten mittels Devisentermingeschäften. Nachfolgend wird aufgezeigt, was es hierbei in der OR-Rechnungslegung zu beachten gilt.
34

Swiss GAAP FER 30 (Konzernrechnung) auf dem Prüfstand

Die FER-Fachkommission ist aktuell daran, die Regelungen von Swiss GAAP FER 30 zur Konzernrechnung hinsichtlich möglichem Anpassungsbedarf zu überprüfen. Mitte 2018 soll dann final entschieden werden, ob der Standard überarbeitet wird oder nicht.
18

Ausschüttungen aus Kapitaleinlagereserven bei Rechnungslegung in Fremdwährung

Im geltenden Recht besteht die Möglichkeit, Buchführung und Rechnungslegung in der für die Geschäftstätigkeit wesentlichen Währung vorzunehmen. Die Rechnungslegung in Fremdwährung führt zu verschiedenen Herausforderungen, namentlich auch mit Bezug auf die Gewinnverwendung.
30

Buchführung und Rechnungslegung in Fremdwährung

Im neuen Rechnungslegungsrecht wird erstmals erlaubt, Buchführung und Rechnungslegung in der für die Geschäftstätigkeit wesentlichen Währung vorzunehmen. Für die Beantwortung der verschiedenen Fragen hat KPMG eine neue Broschüre mit illustrativen Anwendungsbeispielen publiziert.
23

Das neue Rechnungslegungsrecht: Musterabschlüsse

Als Hilfestellung bei der Erstanwendung des neuen Rechnungslegungsrechts hat KPMG eine neue Broschüre mit illustrativen Jahresrechnungen publiziert. Die Broschüre enthält neben Musterabschlüssen einer operativ tätigen Aktiengesellschaft, einer Holding-Gesellschaft und einer Non-Profit-Stiftung auch eine detaillierte Disclosure Checkliste.
31

Swiss GAAP FER, Spitäler und der Umgang mit Fonds

Die meisten Spitäler verfügen über diverse Fonds, sei es für spezifische Zwecke, oder aber auch Fonds mit sehr allgemein gehaltenen Bestimmungen. Mit der Umstellung auf Swiss GAAP FER stehen viele Spitäler vor der Frage: Was mache ich mit meinen Fonds?
15