Restrukturierung

Leichter Anstieg der Nachlassstundungen unter neuem Sanierungsrecht

Das Ziel der SchKG-Revision vom 1. Januar 2014 war es, die gerichtliche Sanierung von Unternehmen zu erleichtern. Anhand der Erfahrungen aus der Beratungspraxis und unseren Umfragen bei Schweizer Gerichten zieht KPMG eine Zwischenbilanz.
2

Standort Schweiz: Zuversicht überwiegt, der Druck bleibt aber hoch

Nach einem für den Wirtschaftsstandort Schweiz turbulenten Jahr 2015, hat sich das Umfeld im aktuellen Jahr zwar beruhigt, aber die Herausforderungen in vielen Branchen bleiben hoch. Während die politischen Entscheidungen im Inland keine wesentlichen Veränderungen mit sich brachten, sorgen die Entscheide im Ausland für anhaltende Unsicherheit.
13

Nachlassstundungen unter neuem Sanierungsrecht

Nachdem das revidierte Sanierungsrecht seit über zwei Jahren in Kraft ist, hat KPMG eine umfragebasierte Analyse über die Entwicklung der Nachlassstundungen in der Schweiz durchgeführt. Die Resultate der Analyse zeigen, dass das Instrument der Nachlassstundung erst wenig an Attraktivität gewonnen hat.
8

Umsatz- und Gewinnrückgang – der Druck auf Schweizer Unternehmen wächst

Die regulatorischen und politischen Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit von Schweizer Unternehmen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. KPMG hat die aktuelle Lage zum Anlass genommen, um erstmals zum Thema Restrukturierung in der Schweiz eine umfragebasierte Studie aus verschiedenen Branchen durchzuführen.
11