Steuern

Das Stimmvolk will die Verlustverrechnung bei der Zürcher Grundstückgewinnsteuer

Eine wichtige Gesetzesänderung bei der Zürcher Grundstückgewinnsteuer wurde beschlossen. Dass Unternehmen zukünftig Betriebsverluste bei der Grundstückgewinnsteuer anrechnen dürfen, wurde relativ knapp mit 53.6% der Stimmen angenommen.
5

Stagnating tax rates

As revealed in KPMG’s Swiss Tax Report 2017, no noteworthy shifts in tax rates were discernible for the past year as a whole. Following some minor cuts in 2016, indications this year are pointing to yet another unmistakable trend toward stagnating regular corporate tax rates. The circumstances regarding individual tax rates are similar.
7

Grosse Ungewissheit in den Schweizer Wirtschaftsregionen

Die Schweizer Wirtschaft ist verunsichert. Wir haben die Spitzenvertreter von 10 kantonalen Handels- und Industriekammern nach den grössten Herausforderungen für ihre jeweiligen Wirtschaftsregionen befragt.
12

Schwerwiegende Folgen bei einem Scheitern der USR III

Der «Swiss Tax Report 2016» von KPMG vergleicht die Gewinn- und Einkommenssteuersätze von 130 Ländern sowie allen 26 Kantonen. Die anstehende USR III ist im internationalen Steuerwettbewerb von elementarer Bedeutung für die Schweiz. Peter Uebelhart erklärt im Interview, was auf dem Spiel stünde, wenn die Reform scheitern würde.
6

Retroactive elimination of banking secrecy in Austria

The tax treaty between Switzerland and Austria entered into effect on 1 January 2013 and the corresponding treaty between Liechtenstein and Austria entered into effect one year later. These treaties provide for the taxation and reporting of current investment income by banks in Switzerland and Liechtenstein to Austria.
13 2

Bern: Wieso selber weitere Unsicherheiten schaffen?

Was würde die Annahme der Erbschaftssteuerinitiative für den Kanton Bern bedeuten? Am 14. Juni 2015 wird die Schweizer Bevölkerung über die Initiative «Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV» abstimmen.
14