Healthcare

The decline of the traditional pharmaceutical business model

As the sector stands at a crossroads, the traditional pharmaceutical business model may become obsolete. Although it may be too late to halt its decline, it’s certainly not too late to rethink how pharmaceuticals can adapt and thrive in the face of shifting payer attitudes and patient empowerment.
6

Value-based pricing in pharmaceuticals: Hype or Hope?

In the face of stagnant healthcare budgets and ever-growing demand for care, pharmaceutical companies are under severe pressure to demonstrate the value of their products. Value-based pricing has exciting potential to help improve patient outcomes – and at an affordable cost.
9

Reorganisation im Gesundheitswesen

Die aktuelle Publikation «Clarity on Healthcare» von KPMG beleuchtet die wesentlichen Entwicklungen im Gesundheitswesen und zeigt auf, wie durch eine (Prozess)-Reorganisation (z.B. LEAN-Methodik, Benchmarking) der nachhaltige Erfolg sichergestellt werden kann.
2 1

Integrierte Versorgung unter einem Dach

Im letzten Blogbeitrag aus der Reihe Integrierte Versorgung haben wir ein Beispiel aus den Niederlanden vorgestellt. Aber das Thema integrierte Versorgung ist schon längst in der Schweiz angekommen und wird vielerorts erfolgreich umgesetzt. Was sind die Erfolgsfaktoren einer integrierten Versorgung?
4

Integrierte Versorgung am Beispiel von Groningen

Die alternde Bevölkerung, die starke Zunahme von chronischen Erkrankungen sowie der technologische Fortschritt, haben einen starken Einfluss auf die bestehenden Strukturen der Leistungserbringung. In diesem Artikel wird anhand eines Beispiels von Groningen in den Niederlanden aufgezeigt, wie eine nutzbringende, integrierte Versorgung umgesetzt werden konnte.
3

La croissance par l’analyse du portefeuille stratégique

"Optimiser et développer les prestations fournies par notre institution", "poursuivre le développement de notre domaine X ou Y" ou encore "accroître notre compétitivité", tels sont certains des projets clés ressortant des plans stratégiques actuels des hôpitaux romands.
12