Healthcare

Zunehmend rote Zahlen bei Spitälern

Im Jahr 2014 mussten zahlreiche Spitäler in ihren Geschäftsberichten rote Zahlen ausweisen. Darunter sind sowohl grosse Zentrumsversorger als auch viele mittelgrosse und kleinere Grundversorger. Und bei vielen weiteren Spitälern lagen die Ergebnisse nahe bei einer schwarzen Null. In 2015 wird sich dieser Trend weiter verschärfen.
11 4

Coûts élevés dans le secteur de la santé

La solidité d’un système est tributaire du maillon le plus faible de la chaîne. Dans le secteur de la santé, les solutions individuelles et coûteuses doivent être abandonnées au profit d’une pensée globale et intégrée. Une augmentation durable de la valeur pourra ainsi être obtenue à long terme.
2

Hohe Kosten im Gesundheitswesen

Ein System ist nur so stark wie das schwächste Glied in der Kette – Gerade im Gesundheitswesen sollte eine Abkehr von individualisierten und teuren Einzellösungen, hin zu einem ganzheitlichen vernetzten Denken erfolgen. Nur so kann eine langfristige und nachhaltige Wertsteigerung erzielt werden.
12

Spital 2022 – Sind Sie am Puls der Zeit?

Im aktuellen Clarity on Healthcare, unserem Magazin für den Healthcare Sector, werden Entwicklungen wie eHealth und das ePatientendossier sowie Automation von Kommunikationsprozessen beleuchtet. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Thema Maturity Assessment des Controllingsystems eines Spitals.
16

Die nächsten Herausforderungen des Schweizer Gesundheitswesens

Das Schweizer Gesundheitswesen verändert sich durch die Umsetzung der KVG-Revision nachhaltig. Der letzte Meilenstein war die Einfürung von Swiss DRG im 2012. Aber auch die Zukunft bringt weiteren Veränderungsbedarf, dem sich alle Stakeholder stellen müssen.
10

Der Patient als Werttreiber im Gesundheitswesen

Die Spitäler bieten eine tolle Infrastruktur, die Versicherer individuelle Versicherungslösungen, die Pharma bald personalisierte Medikamente – doch ist das wirklich das, was die Patienten wollen?
12