Projet Fiscal 17 – Le Conseil fédéral publie le message pour le Parlement

En date du 21 mars 2018, le Conseil fédéral a présenté le message relatif au Projet Fiscal 17 (ci-après «PF 17»). Le Conseil fédéral a souligné la nécessité du PF 17 afin de maintenir la compétitivité de la Suisse tout en garantissant la création de valeurs, d’emplois ainsi qu’en préservant les recettes fiscales.
4

Tax Proposal 17 – Federal Council releases dispatch to parliament

On Wednesday 21 March 2018, the Swiss Federal Council published its dispatch on the Tax Proposal 17. The federal Council clearly stated the necessity of the Tax Proposal 17 in order to maintain Switzerland’s position as a competitive business location, to support value creation, jobs and tax revenues in Switzerland.
16

Das neue Heilmittelgesetz: Fluch oder Segen?

Das neue Heilmittelgesetz wurde zwar bereits vor 2 Jahren verabschiedet, in Kraft tritt es jedoch vermutlich erst am 1. Januar 2019, nach Abschluss des umfangreichen Vernehmlassungsverfahrens. Ziel und Zweck des Gesetzes ist die Regelung der Zulassung und des Vertriebs von Arzneien.
2

Immobilienfonds: Neues ESTV Kreisschreiben 25 publik

Für Immobilienfonds mit direktem Grundbesitz, die bislang den Steuerbehörden nur einen Jahresabschluss nach KAG eingereicht haben, ist das neue Kreisschreiben 25 der ESTV besonders relevant. Reichen sie mit dem nächsten Geschäftsabschluss keine Überleitung zu einem OR Abschluss ein, droht die sofortige Besteuerung der stillen Reserven.
10

FIDLEG / FINIG: Stände- und Nationalrat weiter uneins

Am 7. März 2018 diskutierte der Ständerat die verbleibenden Differenzen im FIDLEG / FINIG zum Nationalrat. Er folgte dabei weitgehend den Anträgen der vorberatenden Kommission (WAK-S), beharrte aber auf wichtigen Differenzen, welche auch ausserhalb des Parlamentes für Diskussionen sorgen dürften.
9

Kosteneinsparungen dank mehr Transparenz im Schweizer Gesundheitssystem

Das Schweizer Gesundheitswesen schneidet in Sachen Transparenz im internationalen Vergleich überraschend schlecht ab. Das Beispiel anderer Nationen zeigt aber: Eine konsequente Digitalisierung bringt wesentlich mehr Transparenz und hilft die Qualität zu verbessern.
2