Reporting

Das neue Rechnungslegungsrecht: Musterabschlüsse

Als Hilfestellung bei der Erstanwendung des neuen Rechnungslegungsrechts hat KPMG eine neue Broschüre mit illustrativen Jahresrechnungen publiziert. Die Broschüre enthält neben Musterabschlüssen einer operativ tätigen Aktiengesellschaft, einer Holding-Gesellschaft und einer Non-Profit-Stiftung auch eine detaillierte Disclosure Checkliste.
31

Evolving Insurance Regulation 2015

2015 is seeing international developments dominate regulatory change in the insurance industry. Our annual survey ‘Evolving Insurance Regulation’ once again highlights the increasingly global nature of insurance regulation and the ever greater focus on convergence.
10

Swiss GAAP RPC, hôpitaux et traitement des fonds

La plupart des hôpitaux disposent de fonds divers, qu’ils aient une finalité spécifique ou qu’ils soient assortis de dispositions très générales. Avec le passage aux Swiss GAAP RPC, beaucoup d’hôpitaux sont confrontés à la question suivante: que faire avec nos fonds?
4

Swiss GAAP FER, Spitäler und der Umgang mit Fonds

Die meisten Spitäler verfügen über diverse Fonds, sei es für spezifische Zwecke, oder aber auch Fonds mit sehr allgemein gehaltenen Bestimmungen. Mit der Umstellung auf Swiss GAAP FER stehen viele Spitäler vor der Frage: Was mache ich mit meinen Fonds?
15

Swiss GAAP FER weiterhin auf dem Vormarsch

Die Verbreitung der Swiss GAAP FER bei mittleren und grösseren Unternehmen hält weiterhin an. Dies zeigt eine kürzlich erschienene Untersuchung. In der neuen Auflage der KPMG Broschüre „Swiss GAAP FER 2014/15“ wird dieser Entwicklung Rechnung getragen.
11

Das neue Rechnungslegungsrecht – Neue Publikationen zur Erstanwendung

Einzelabschlüsse für Geschäftsjahre beginnend ab 1. Januar 2015 sind erstmals zwingend nach den Bestimmungen des neuen Rechnungslegungsrechts zu erstellen. Als Hilfestellung bei der Erstanwendung hat KPMG zwei Broschüren mit illustrativen Beispielen publiziert.
17